Mitgliederseite | Startseite | Impressum | STTV | Stadtverband

Tischtennis bei Loschwitz aktuell




Die Rückrunde der Saison 23/24



Am Freitag, den 24.05.24 fand unsere alljährige Abteilungsmeisterschaft statt. Diesmal wurde der Modus so angepasst, dass der schlechtere Spieler in der Paarung pro 50 LPZ einen Punkt im Satz Vorsprung erhält, max. aber 8. Das dies für viele eine Hürde darstellt, sieht man daran, dass der Sieger aus einer unteren Mannschaft kam. Sieben oder 8 Punkte sind im Satz eben kaum aufholbar. Das ganze hat natürlich dadurch einen gewissen Reiz, dass die etwas schwächeren Spieler eine deutliche Motivation erhalten und dabei auch viel Erfahrung sammeln können.
Es waren alles spannende Spiele und für das leibliche Wohl wurde in perfekter weise auch gesorgt. So war das wieder ein toller Höhepunkt im Vereinsleben und all die nicht anwesend waren haben echt etwas verpasst. Bis zum nächsten mal und vielen Dank an den bzw. die Organisatoren ...

Sieger: Holger Zweiter: Matze Dritte: Christoph H. und Manfred







Der Freitag, 19.04.24 war unser letzter Spieltag in der Saison 23/24 und alle Spiele fanden bei uns in der Halle statt. Das war doch mal eine tolle Grundlage und ein guter Rahmen für den Abschluss. Vielen Dank an unsere Spender für Getränke und Verpflegung an dieser Stelle! Alles wurde mit zwei Siegen (Dritte und Fünfte) und einem Unentschieden (Erste) belohnt. Vielen Dank auch an die Versehrten, die uns etwas Platz in der Halle abgaben. Keine Mannschaft muss absteigen und teilweise wurden noch Plätze in der Tabelle gutgemacht. Diese Saison geht also versöhnlich zu Ende. Für die kommende muss man sich jedoch mit den Besetzungen Gedanken machen...
Es wurden gestern auch die neuen Trikots vorgestellt, so dass sich jeder ein Bild machen konnte. Mals sehen, ob wir das aus der Kasse unseres Vereins stemmen können. Dazu mehr zur Mitgliederversammlung. Außerdem steht noch die Vereinsmeisterschaft im Mai an. Der Termin dazu steht aber noch nicht fest.



Am gestrigen Mittwoch musste unsere stark gebeutelte Zweite in Leubnitz ran. Hier ging es darum, nochmals alle Kräfte zu bündeln, um den Klassenerhalt abzusichern. Beide Mannschaften traten mit voller Kapelle an. Es sollte genug Spannung drin sein. Der Live Chat verlangte jedenfalls zu Hause von der Sitzung des Stadtverbandes angekommen, nach einem weiteren Bier zur Beruhigung. Am Ende stand es aber nach toller Leistung 8:8, was nun den sicheren Verbleib in der ersten SK bedeutet. Gratulation!



Als Sitzungsergebnis des Stadtverbandes kann bekannt gegeben werden, dass auch in der kommenden Saison die 5. SK mit Vierer-Mannschaften spielen wird. Weitere Dinge dann zur Mitgliederversammlung im Mai.
Morgen spielen dann gleich 3 Mannschaften ihr letztes Punktspiel bei uns in der Halle. Das wird eng aber sicher sehr unterhaltsam. Ideal für viele Schlachtenbummler ...




Bereits am Dienstag mussten die Zweite und Dritte ran. Das sollte ein guter Tag werden, denn beide Mannschaften konnten hier wichtige Punkte gegen den Abstieg erkämpfen. Holger wuchs über sich hinaus und erkämpfte für die Zweite gleich zwei Siege! Am Freitag spielte dann die Erste unter verbessertem Licht in der Loschwitzarena gegen Elbe. Hier war jedoch mit zwei Mann Ersatz nicht viel zu erwarten. Peter gab aber mal wieder nach längerer Zurückhaltung durch Sperrvermerk ein Gastspiel und steuerte einen Punkt zum 5:10 bei. Bei allen Mannschaften sieht es derzeit relativ entspannt aus. Aber die Abstiegsplätze sind nicht weit weg und da geht bei allen noch etwas nach oben ...




Am Freitag, den 08.03.24 musste die Dritte zu AOK, wieder mal mit 2 Mann Ersatz. Da war kaum etwas zu erwarten. Der Lichtblick dabei war unser Neuling Darian, der frisch aus dem Urlaub und ohne Vorbereitung gleich sein allererstes Punktspiel gewann. Wer da zugeschaut hat, würde das nicht glauben! Das zweite Spiel ging auch nur knapp in 5. Satz verloren. Eine tolle Leistung, zu der wir ganz herzlich gratulieren! Der gesamten Tabellensituation tut das Ergebnis 4:11 keinen Abbruch. Vielleicht können wir am Dienstag dann mit voller Besetzung bei Neustadt etwas reißen.
Am gestrigen Samstag spielte dann auch noch unsere Erste bei Bank und ebenfalls mit 2 Mann Ersatz. Hier gab es dann doch das Happy End mit 9:7. Das war eine feine mannschaftliche Leistung! Jetzt muss nut noch die Zweite etwas anrucken, damit der Klassenerhalt gelingt. Damit wären wir für diese Saison zufrieden ...



Diese Woche gehört definitiv nicht zu den Sternstunden des Loschwitzer Tischtennis. Die Zweite konnte sich nicht gegen den Tabellennachbarn durchsetzen und trägt hiermit die rote Laterne. Auch die Erste und die Dritte konnten ihre Spiele nicht gewinnen. Es zieht sich wie ein roter Faden durch alle Mannschaften: Nur in der Bestbesetzung, die leider kaum noch vorkommt, kann man noch gewinnen. Das liegt nicht unbedingt daran, dass die Ersatzspieler zu schwach sind. Es gibt aber damit kaum eingespielte Doppel und das Mannschaftgefüge leidet. Da fehlt zum Schluss das letzte Quäntchen Motivation zum Sieg. Auch an der Trainingsbeteiligung der ersten beiden Mannschaften muss Kritik geübt werden. Das schlägt sich auf die Leistung ebenfalls nieder.
Na, es gibt ja noch einige Gelegenheiten in der Rückrunde um die Platzierungen noch zu verbessern und bestimmte Änderungen in den Aufstellungen auf Grund der Ergebnisse für die nächste Saison ins Auge zu fassen.
Bitte denkt an unsere Mitgliederversammlung am 21. Mai und wer kann auch an die Versammlung des SV Loschwitz auf dem Sportplatz am Blauen Wunder am 24. April. Hier werden noch Teilnehmer gesucht.
Nächste Woche kommt die nächste Gelegenheit beim Kampf um die Punkte und auch wieder mit Ersatzlösungen ...



Am gestrigen Freitag musste die Dritte zu TTV in die Neustadt, was ja immer Stress mit dem Parken und beim spielen bedeutet. So ging es dann auch los, zumal bereits um 19:00 Beginn sein sollte. Daraus wurde nichts ... Im Verlauf des Abends wurde es dann aber besser, denn Loschwitz konnte ein Spiel nach dem anderen gewinnen und am Ende stand da ein unglaubliches 11:4 für uns und zwei ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der 3. SK. Seinen Anteil am Sieg hatte auch unser Edelfan Dirk, der uns prächtig unterstützte. So war es nicht verwunderlich, dass PP in dieser Woche das dritte mal im Moments das Getränkelager plünderte, unterstützt diesmal vom Doppelpartner ;-) So könnte es weitergehen. Leider ist jetzt ersteinmal Pause. Zeit um neue Ballsicherheit zu gewinnen ...





Es ist bereits Februar und die Rückrunde ist in vollem Gange. Die Ergebnisse dabei sind sehr durchwachsen. Vor allem bei der Zweiten und Dritten ist noch mehr Einsatz gefragt, um das Zeil des Klassenerhaltes zu erreichen. Die Dritte gestern konnte bereits erste Ansätze erkennen lassen, wie man Spiele gewinnen kann. Wenn allerdings gleich drei Spieler ohne Punktgewinn bleiben, wird es schwer den Sieg einzufahren. Es müssen dann aber die entscheidenden Spiele gegen die Mitkonkurenten gewonnen werden, mit der besten Aufstellung, die möglich ist.
Evtl. gibt es zum Ende der Rückrunde auch noch ein, zwei Verstärkungen zu vermelden ...
Die Vierte und Fünfte machen das derzeit ganz gut. Da brennt nichts an.




Hier oben gibt es immer mal ein kleines Bild vom Loschwitzer Vereinsleben.

Ein witziger Spielbericht wird öfter mal auf unserer Mitgliederseite zu lesen sein. Schaut rein, es lohnt sich. Weiterhin wird es im Archiv ausgewählte Beiträge der Vergangenheit zu sehen geben!

Aktualität auf allen unseren Webseiten rund um den Tischtennissport bei den Loschwitzern ist natürlich selbstverständlich.

Zu den Ergebnissen vom Stadtverband oder STTV kommt Ihr über die Navigation oben links oder direkt mit Klick auf die Tabellen.