Mitgliederseite | Startseite | Impressum | STTV | Stadtverband

Tischtennis bei Loschwitz aktuell




WICHTIG
Hallo Sportfreunde, das aktuelle Hygienekonzept des EB Sportstätten sieht das verbindliche Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in der Turnhalle außer beim Spiel selbst und die Minimierung sämtlicher Kontakte in den Umkleiden und Duschen vor. Weiterhin gilt die Registrierung beim Training ab heute und das Formular der EB Sportstätten. Dieses liegt im Schrank bereit. Die Mannschaftsleiter oder der Erste beim Training kümmert sich bitte um das Ausfüllen des Formulars, auch mit der Gastmannschaft. Danke für euer Verständnis. Die Beachtung ist für die Aufrechterhaltung unseres Spielbetriebes überaus wichtig!

Hygienekonzept


Neben Corona gibt es aber auch noch andere Dinge, denn das Leben geht weiter: Hier mal etwas sehr schönes: Wir konnten Manfred Schneider zu seinem 80.Geburtstag, der bereits am 24.Oktober war, gratulieren. Toll, wie man da noch fit sein kann. Manfred hilft allen unseren Mannschaften noch sehr. Wir alle wünschen weiterhin sportliche Erfolge und beste Gesundheit! Unser nächster Kandidat ist dann Hans...





Pokalrunde vor den Herbstferien: Da unsere Erste ein vermeintlich leichtes Los gezogen hatte, war es gestern nicht sehr verwunderlich, dass der Sieg deutlich ausfiel. Schöne Spiele waren es trotzdem und man musste staunen, wie stark doch mittlererweile auch die vierte SK geworden ist. Leider hatten die Dritte und Zweite nicht so ein Glück mit den Ansetzungen. Beide Spiele gingen verloren. kein Drama ...

Da bei der Redaktion in letzter Zeit keine Spielberichte mehr eingingen, hat man sich entschlossen, die in WhatsApp verfassten Chats zu den Spielverläufen auf unserer Mitgliederseite abzudrucken. Mit der Unterstützung von Patrick ist es mir gelungen einen Datenexport hinzubekommen, denn dieser ist seit Januar in Deutschland auf dem Smartphone nicht mehr möglich. Ich hoffe, Ihr seid damit einverstanden. Wenn nicht, dann lasst es mich wissen. Wäre doch schade um die herrlichen und spontanen Texte. Diese werden aber unbehandelt übernommen.
Nun allen eine schöne Herbstpause. Anfang November geht die Punktehatz dann weiter ...



Ja, was ist den mit den Loschwitzern los? Die Frage stellt man sich derzeit. Da fährt die Zweite nach Weißig, um dort mal so einfach 15:0 zu gewinnen! Mancher dachte beim vorläufigen Ergebnis, der Gegner hat sich im Formular verschrieben oder falsch aufgestellt. Nichts da, die Loschwitzer Jungs haben kurzen Prozess gemacht. Auch die Dritte gewann bereits am Montag in Gegners Halle. Respekt. So könnte es weiter gehen. Um wieder runter zu kommen, verloren fast folgerichtig die Vierte und Fünfte. Am Ende der Woche griff dann aber nochmals die Erste in das Spielgeschehen ein und verbuchte noch einmal einen deutlichen Sieg gegen überforderte Radebeuler Jungs. Gut, nehmen wir so mit. Nächste Woche starten dann die Pokalspiele der nächsten Runde. Macht was draus ...



Rauf und runter ging es wieder einmal mit den Gefühlen bei den Loschwitzern. Bereits am Dienstag konnte die Zweite mit toller Leistung einen wichtigen Punkt gegen Mitte holen und auch unsere Fünfte schlug sich pravorös gegen Leubnitz und heimste zwei Punkte ein. Am Mittwoch musste dann die Erste nach Radeburg, zu einer Mannschaft, die schwer einzuschätzen war. Nach dem Spiel kann man das: Loschwitz war für die Radeburger einfach zu stark. Jurij war auch wieder mal dabei und konnte gleich zweimal punkten. Thomas konnte ebenfalls noch 1,5 Punkte zum Sieg beitragen. Danke!
Am Freitag musste man dann allerdings mit ansehen, wie unsere Dritte deutlich ersatzgeschwächt gegen die erfahrenen Neustädter (ehemals Radebeuler) keine Chance hatten. Wir warten dringend auf die Stammspieler.



Bereits am Montag müssen die Jungs wieder ran und fahren nach Hellerau - um Punkte zu holen?



Gestern Abend in der Loschwitzarena: Zwei Mannschaften kämpfen um Punkte - die Fünfte ist dabei ohne Erfolg und unsere Erste zeigt mit einem deutlichen Sieg wo sie hingehört. Nämlich in die obere Tabellenhälfte. Die Zahl 13:2 schreibt sich so einfach. So leicht war es dann aber doch nicht. Besonders das erste Paarkreuz lieferte sich tolle Duelle auf hohem Niveau. Dirk als Ersatzspieler hat am gestrigen Abend seine "Reifeprüfung" in der ersten toll bestanden. Er spielte sehr klug und konnte beide Einzel für sich entscheiden. Gratulation!
Die Zweite hatte es da bei Dresdner Bank deutlich schwerer und mit dem Gegner einen richtigen Brocken zu bewältigen. In Bestbesetzung wäre da sicher mehr drin gewesen. Dennoch - gut zu wissen und da müssen wir möglichst wieder hin ... Wenn man alle unsere Mannschaften nach den ersten Spielen so betrachtet, ist das Ergebnis sehr gemischt. Es kommt derzeit besonders darauf an, wer Ersatz spielt und wie die Gesamtsituation gemeistert werden kann. Bis auf die Erste werden die Mannschaften kaum Chancen auf einen oberen Tabellplatz haben. Hier steht dann eher der sichere Klassenerhalt im Vordergrund.
Im November wird es dazu eine Beratung mit den Mannschaftsleitern geben, um die Planung für die Rückrunde rechtzeitig anzugehen. Eure Meinung ist gefragt!
Übrigens werden bei der Redaktion auch gern wieder Spielberichte angenommen ...;-)



Es geht weiter mit den Spielen, wo eigentlich die halbe Mannschaft aufgefüllt werden muss. Das kann auf Dauer nicht gut gehen und zwar für keine unserer Mannschaften. Trotzdem konnten relativ gute Ergebnisse erzielt werden. In dem Zusammenhang gilt der Dank unseren Ersatzspielern in allen Mannschaften. Bei dieser Gelegenheit werden natürlich die oberen Stammspieler mehr gefordert und die Ersatzspieler können sich auch mal mit Gegnern aus höheren Ligen messen, wass ja auch der Verbesserung dient. Natürlich hat das auch seine Grenzen.
Nächste Woche hat die Erste Löbtau 3 zu Gast. Hier sollte dann wieder voll gepunktet werden. Gegen Sachsenwerk wäre ein Sieg mit der Stammmannschaft wohl auch drin gewesen...



Die neue Sielzeit beginnt, und ..... es fehlen jede Menge Stammspieler in den einzelnen Mannschaften. Von daher kein guter Start! Die Dritte konnte sich kämpferisch sehr gut aus der Affaire ziehen und rettete einen Punkt. Die Zweite war dagegen mit 3 Mann Ersatz aus der Fünften jedoch chancenlos. Trotzdem vielen Dank für den Einsatz von Ulf und Co. Bei der Ersten beginnt die Saison ähnlich bescheiden, denn gleich drei Stammspieler mussten ersetzt werden, und dies gegen eine gute TTV Mannschaft. Hier sieht man allerdings, dass dann der Leistungsunterschied der Ersatzspieler zur Ersten nicht mehr so groß ist und so konnte man bei Speis und Trank den ersten verdienten Sieg verbuchen. Auch hier herzlichen Dank für den Einsatz! Am Dienstag gibt es dann den Gradmesser, das Spiel gegen Sachsenwerk...





Die Summertime Sadness ist nun endlich langsam vorbei, denn es geht auf Ende August zu. Die Corona-Geschichte hat ja auch sein Übriges dazu getan. Wir denken aber, dass die neue Saison wieder ohne weitere Einschränkungen starten kann. Zumindest werden wir wie gewohnt mit Doppeln spielen. Bereits am 01.09.2020 beginnt die Vierte zu Hause mit dem Pokalspiel. Es sollten die verbleibenden Trainingstage noch rege genutzt werden, um wieder in den Rhythmus zu kommen. Dies betrifft besonders die Erste, die ja nun in der Stadtliga spielt. Wir werden sehen, wie das so geht. Zumindest die ersten Spiele müssen bereits wieder mit Ersatz gespielt werden. Geplant ist für den 11.09.20 die Saisoneröffnung mit Speis und Trank



Hier nun wieder ein Lebenszeichen der Loschwitzer:
Lange genug gab es massive Einschränkungen wegen der Corona Krise. So langsam zeichnet sich jedoch wieder ein Bild der "Normalität" ab. Die Sporthallen sind wieder frei gegeben. Jedoch wissen wir noch nicht so richtig, wie wir uns hierbei verhalten sollen. Es gibt ja jede Menge Vorgaben zu beachten, die auch kontrolliert werden können. Über die Einzelheiten informiert Euch bitte auf den offiziellen Webseiten des Bezirkes oder der Stadt. Das wichtigste ist, dass es einen Verantwortlichen geben muss, der den Eintritt kontrolliert und die persönlichen Daten der Anwesenden erfasst. Dies wird die größte Hürde. Wir können ein Buch auslegen und der erste Loschwitzer übernimmt automatisch diese Funktion. Darüber müssen wir aber reden und einen Plan erstellen. Bitte informiert Euch hier über den weiteren Ablauf. Eher kann kein Training stattfinden. Ein oder zwei Tische draußen aufzustellen, wäre vielleicht zwischenzeitlich auch eine Alternative. Die Tische sind vor dem Training mit Plattenreiniger zu reinigen! Es darf nicht geduscht werden. Unsere Halle ist für die Sommerferien beantragt, leider aber bisher ohne Rückmeldung.
Die Planungen für die neue Saison haben auch bereits begonnen und alle Mannschaften sind gemeldet. Die Erste hat sich nach intensiver Beratung dazu entschlossen, in der Stadtliga anzutreten. Der dünne Spielerkader lässt eine Saison im Bezirk vorerst nicht zu. Ein Ersatzeinsatz wird daher für mehr Spieler realistischer, ohne die Chancen auf einen Punktgewinn schon vorab im Keim zu ersticken. Das bringt dann auch alle weiter...
Wann wir die diesjährige Mitgliederversammlung durchführen, wird in der Halle und hier noch bekanntgegeben. Bitte informiert Euch regelmäßig über den weiteren Fortgang des Tischtennis beim SV Loschwitz.



So langsam hat die Corona-Krise uns alle mehr oder weniger im Griff. Das betrifft besonders auch den Sport. Fast jeder Ballzauberer des Plasteballs wird schon ungeduldig auf ein Zeichen warten, dass es wieder los geht. Leider ist es aber noch nicht so weit. Momentan geht nichts bis zum 17.07.20. Wie das mit der eigentlich noch laufenden Saison generell weiter geht, ist momentan noch völlig offen. Dafür gibt es wie auch z.B. Im Fussball einige Überlegungen, wie das zu lösen wäre.
Unsere Erste hat es gerade in der Phase getroffen, wo wir angreifen wollten. So müssen wir nun warten bis es eine Lösung gibt. Ob diese uns allen gefallen wird, bleibt offen. Das Beste wäre kein Aufsteiger und kein Absteiger.
Die Sporthalle ist für die Ferienzeit Dienstag und Freitag beantragt, mit der Hoffnung, dass wir hier einiges an sportlicher Betätigung nachholen. Wenn es wieder Anzeichen von Normalität gibt, wird das Training zumindest wieder aufgenommen und wir machen uns Gedanken um einen Termin für die Mitgliederversammlung und für die Vereinsmeisterschaft. Schaut immer mal hier rein oder auf die Seiten des STTV um aktuelle Infos zu erhalten. Nutzt die spielfreie Zeit zum regenerieren, dann macht TT wieder doppelt so viel Spass und die Familie dankt es Euch auch ;-) .... Wir sehen uns und bleibt gesund ....



Da unsere erste Mannschaft schon seit geraumer Zeit zum zuschauen verdammt ist, müssen wir zusehen, wie zum Ferienbeginn ersatzgeschwächte Mannschaften als Punktelieferant dienen und fleißig in den fairen Wettbewerb negativ hineinwirken. Sicher auch nicht gerade freiwillig, denn es geht um nicht weniger als um die Tabellenführung. Wer macht eigentlich solche Spielpläne? Mit Ansetzungsglück hat das jedenfalls nichts zu tun. Nichts destso trotz werden wir den Kampf um den Klassenerhalt annehmen, denn wir haben es selbst in der Hand, noch die nötigen Punkte zu holen.
Am Freitag gab es in der Loschwitzarena auch wieder 2 Punktspiele. Diesmal musste aus obengenannten Grund unsere Dritte ebenfalls mit drei Ersatzleuten spielen. Da war natürlich gegen den Tabellenführer nichts zu holen. Mit voller Kapelle wäre das Spiel anders gelaufen, da lege ich mich als Beobachter mal fest.
Die Fünfte gab ihr Bestes, dies hat aber nicht für einen Sieg gereicht. Kein Beinbruch ....Das nächste Punktspiel der Ersten ist dann auch erst am 21.02.20 in unserer Halle. Zuschauer wie immer willkommen!



Am gestrigen Freitag durfte die dritte Mannschaft auf dem Loschwitzer Center Court ihr Können unter Beweis stellen. Der geneigte Beobachter konnte feststellen, das in der dritten SK auch guter Tischtennissport geboten wird. Dies trifft besonders auf unsere Jungs zu, die beherzt aufspielten und dem Gegner Sachsenwerk keine Chance liesen. Gleich nebenan machten es unsere Senioren der Fünften genau so gut und fegten den Gegner Langebrück regelrecht aus der Halle. Respekt!
Gleich am Dienstag geht es weiter mit Tischtennis in der Loschwitzarena ...



Wir befinden uns inzwischen wieder fast mitten in der Rückrunde. Die Erste hatte bereits ihr zweites Punktspiel zu bestreiten. Diesmal konnte gegen eine ersatzgeschwächte Mittemannschaft ein wichtiger Punktgegen den Abstieg erkämft werden. Mitte war aber trotzdem solide aufgestellt. Leider folgt nun schon wieder eine längere Pause, so dass ein Spielrhythmus kaum zustande kommen kann.



Zuvor konnte die zweite Mannschaft ihre erste zwei Punkte gegen Neustadt einfahren. Das sieht richtig gut aus.
Gesten spielte auch die vierte Mannschaft beim Spitzenreiter. Hier sollte man tunlichst Spiele ohne vollständige Besetzung vermeiden, denn Spieler sind vorhanden und der Kasse tut das auch nicht gut! So jedenfalls, ist der Klassenerhalt sehr schwer zu erkämpfen...









Hier oben gibt es immer mal ein kleines Bild vom Loschwitzer Vereinsleben.

Ein witziger Spielbericht wird öfter mal auf unserer Mitgliederseite zu lesen sein. Schaut rein, es lohnt sich. Weiterhin wird es im Archiv ausgewählte Beiträge der Vergangenheit zu sehen geben!

Aktualität auf allen unseren Webseiten rund um den Tischtennissport bei den Loschwitzern ist natürlich selbstverständlich.

Zu den Ergebnissen vom Stadtverband oder STTV kommt Ihr über die Navigation oben links oder direkt mit Klick auf die Tabellen.